Musikverein Rohrbach

Weihnachtsgrüße

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

im Namen des Musikvereins Rohrbach e.V. möchten wir uns bei allen Mitgliedern und Förderern recht herzlich bedanken. Das zurückliegende Jahr wird zweifellos in die Vereinsgeschichte eingehen. Wir mussten unser für Ende März geplantes Komponisten-Konzert kurz vor dem Ziel absagen. Unser traditionelles Musikfest an Fronleichnam in der altehrwürdigen Dreschhalle oder der geplante Eulenhorst-Frühschoppen Mitte September konnten ebenfalls wegen der weltweiten Pandemie nicht stattfinden.

Nachdem wir die Probearbeit im Musikerheim von beiden Orchestern und allen anderen musikalischen Gruppen Anfang März komplett einstellen mussten, war unser Vorstand Andreas Rebel froh, am 2. Juli nach langer Zeit t zur ersten Probe mit einem entsprechenden Hygienekonzep in die Dreschhalle einladen zu können. Hier konnten wir dann wenigstens fünf Proben abhalten, bis es in die Sommerpause ging. Nach der Sommerpause ging die Probearbeit in der Dreschhalle weiter. Es war aber schnell klar, dass die ungeheizte und nicht isolierte Dreschhalle keine Dauerlösung für das Spätjahr sein konnte. Ein anderer Proberaum musste her, der es erlaubte, mit 26 Musikerinnen und Musikern die vom Blasmusikverband geforderten zwei Meter Abstand einzuhalten. Hierfür kam nur unserer Gießhübelhalle in Frage. Das Hygienekonzept wurde für die Gießhübelhalle erweitert und der Probetag von Donnerstag auf Montag verlegt. So konnten wir am 5. Oktober zum ersten Mal in der geheizten Gießhübelhalle proben. Aber auch dies war leider wegen der rasant ansteigenden Fallzahlen im Landkreis Heilbronn nicht von langer Dauer und wir mussten die Probearbeit nach nur drei Proben wieder komplett einstellen ☹

Unser Jugendorchester nahm nach der Sommerpause bis zum erneuten Lockdown seinen Probebetrieb im Musikerheim auf. Der Proberaum wurde ausgeräumt und somit konnten 15 Musikerinnen und Musiker plus unsere neue Jugenddirigentin Finja Nagel mit zwei Meter Abstand proben.

Für einen Musikverein, der von der Gemeinschaft in der Probe, bei Auftritten und Veranstaltungen lebt, war es schwer dieses Jahr. Auch für die Rohrbacher war es schwer, kein Fest konnte stattfinden, wo wir uns begegnen und austauschen konnten wie all die Jahre davor.

Wir lassen uns aber nicht entmutigen und sind weiter hoffnungsvoll, dass wir, wenn es wieder wärmer wird und die Fallzahlen sinken, wieder in der Gießhübelhalle, Dreschhalle oder dem Musikerheim mit dem Jugendorchester und Orchester proben können und es auch wieder unter den gegebenen Bedingungen Veranstaltungen geben wird.

Ein besonderer Dank gilt unseren Sponsoren und Gönnern, die uns im zurückliegenden Kalenderjahr finanziell unterstützt haben. Ihnen allen sowie der gesamten Bevölkerung wünschen wir im Namen des Musikvereins besinnliche Feiertage und ein erfolgreiches, gesundes Jahr 2021.

Die Vorstandschaft

Wir gehen optimistisch in das Jahr 2021 und möchten Sie schon auf folgende Veranstaltungen hinweisen. Das Jahr steht unter dem Motto „70 Jahre Musikverein Rohrbach 1951-2021“. Seien Sie im nächsten Jahr wieder unser Gast. Ob und wie die Veranstaltung stattfinden, werden wir rechtzeitig vorher im Stadtanzeiger und auf unserer Homepage bekannt geben.

09. Januar: Christbaumsammeln, Ortsteil Rohrbach

03. Juni: Musikfest an Fronleichnam, Dreschhalle

10. Juli: Open Air, Schulhof der Grundschule

12. September: Eulenhorst-Frühschoppen

28. November: Jugendkonzert, Gießhübelhalle

19. Dezember: Weihnachtsspielen, Dreschhalle


Scroll to Top