Das Orchester ist das Aushängeschild des Musikvereins und musikalischer Repräsentant von Rohrbach a. G. Es steht für schöne Konzerte und gute Unterhaltungsmusik mit Oberstufenniveau. Das Niveau des Orchesters kann durch die ausgeprägte Jugendarbeit hoch gehalten werden, indem immer wieder Jungmusiker ab einem Alter von 16 Jahren aus dem Jugendorchester dazukommen. Dabei wird darauf geachtet, dass die Besetzung des Orchesters ausgewogen ist und sich für sinfonische Blasmusik eignet. Das Orchester besteht im Moment aus 59 Musikerinnen und Musikern.

Trotz des niedrigen Durchschnittsalters spielen im Orchester Musiker aus allen Altersschichten. Dies ist ein Zeichen für die gute Kameradschaft im Orchester, die durch Ausflüge und interne Veranstaltungen gepflegt wird.

Der Großteil der Auftritte, die das Orchester bestreitet, sind Unterhaltungsauftritte. Hinzu kommt das jährliche Konzert und die Mitgestaltung von kirchlichen Veranstaltungen, z. B. Begleitung der Fronleichnamsprozession. Zusätzlich spielt das Orchester zur feierlichen Umrahmung von Geburtstagen und Feiertagen von verdienten Vereinsmitgliedern. Natürlich kann man das Orchester des Musikvereins auch zur Umrahmung eines besonderen Anlasses engagieren.

Jahreskonzerte

Beim jährlichen Höhepunkt, dem Jahreskonzert im Frühjahr, zeigt das Orchester sein ganzes Können. Es bietet dabei sinfonische und konzertante Blasmusik sowie Bearbeitungen von klassischen Werken, Filmmusik und Musicals dar. 

Probenwochenenden

Den letzten Schliff holt sich das Orchester dafür meist im Probenwochenende, das im Wechsel mit dem Jugendorchester auswärts oder in Rohrbach abgehalten wird.

Auftritte

Während der Sommerauftritte sorgt das Orchester immer für gute Stimmung und Unterhaltung bei seinen Zuhörern. Neben modernen Rock- und Poparrangements unterhält das Orchester das Publikum auch mit traditioneller Blasmusik wie Polkas, Märschen und Walzern.

Wertungsspielen

Regelnmäßig nimmt das Orchester an Wertungsspielen teil um ein qualifiziertes Feedback über den aktuellen Leistungsstand zu bekommen.

Dirigent Thomas Maier

Seit November 2009 leitet Thomas Maier das Orchester des Musikvereins Rohrbach. Zunächst dirigierte er das Orchester eigentlich nur übergangsweise, um aus Verbundenheit zum Verein eine Vakanz zu überbrücken. Doch die Zusammenarbeit machte Orchester und Dirigent so viel Freude, dass man sich entschloss, aus der Übergangslösung eine feste Partnerschaft zu machen.

Thomas Maier wuchs in der Nachbargemeinde Sulzfeld auf. Dort fand er mit elf Jahren den Weg zur Musik und lernte Tenorhorn in der Schülerkapelle der Feuerwehrkapelle Sulzfeld. Mit 14 Jahren fand er seinen Platz als Tenorist in der Erwachsenenkapelle, auch betätigte er sich als Pressereferent und Notenwart. Mit 17 Jahren begann er mit dem Dirigieren und übernahm dort die Leitung der neu gegründeten Schülerkapelle. In etlichen Orchestern und Ensembles im Raum Karlsruhe-Heilbronn war Maier als Musiker oder Dirigent aktiv.

Die Liebe zu seiner Frau Michaela führte ihn schon als Gymnasiast nach Rohrbach und zum MVR, in dessen Orchester er musizierte. Seit 1994 wohnt er in Rohrbach.

„Ich fühle mich guter Musik verpflichtet. Als Dirigent möchte ich hierzu die richtigen Impulse geben“ erläutert Maier. An einem Blasorchester reizt ihn die Vielfältigkeit: von sinfonischer Originalliteratur über klassische Transkriptionen und geistlicher Musik, über die bodenständige böhmisch-mährische Literatur bis hin zu Bearbeitungen von Rock- und Pop-Arrangements und Musicals ist so ziemlich alles möglich. Eine besondere Vorliebe hat er für sinfonische Originalkompositionen für Blasorchester.

Stationen als Dirigent

seit 2009

seit 2009
Orchester 
Musikverein Rohrbach

2009 - 2010

2009 - 2010
Orchester 
Musikverein Flehingen

1998 - 2009

1998 - 2009
Orchester 
Stadtkapelle Eppingen

1989 - 1998

1989 - 1998
Schüler- und Jugendkapelle 
Feuerwehrkapelle Sulzfeld

1997 - 2006

1997 - 2006
Jugendorchester 
Stadtkapelle Eppingen

Musikalische Ausbildung des Dirigenten

2008

Lehrgang "Leitung von Blasorchestern" (B)
Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen

1999

Lehrgang "Blasorchesterdirigent" (C3)
Bund deutscher Blasmusikverbände

1998

Lehrgang "Der Ausbilder im Musikverein" (C2)
Blasmusikverband Baden-Württemberg e.V.

1997

Lehrgang "Der Stimmführer im Musikverein" (C1)
Blasmusikverband Baden-Württemberg e.V.

Instrumente

Kontaktadressen

Vorstandsteam

M. Gencgel, A. Rebel, B. Eggensperger

Dirigent

Thomas Maier

Jugenddirigentin

Carolin Stier

Jugendleitung

Claudia Seebach & Louisa Weiland

Schriftverkehr

Sabine Hoppe

 

 

Aktives Mitglied werden

Eine aktive Mitgliedschaft beim MVR ist jederzeit möglich. Die unterschiedlichen Gruppierungen, die Sie unter Orchester und Jugendabteilung finden, ermöglichen das Musizieren in jedem Alter.

Nehmen Sie Kontakt über eine der nebenstehenden Kontaktadressen auf. Wir freuen uns über neue Mitglieder!

Förderndes Mitglied werden

Durch Ihren Beitritt unterstützen Sie den Verein und tragen zum Fortbestand der ausgeprägten Jugendarbeit bei. Der Mitgliedsbeitrag wird für die Finanzierung von Noten, Instrumenten, Weiterbildungen und Dirigenten verwendet.

Vertreter der Förderer